Sind Agentur-Exklusivvereinbarungen Auslaufmodelle?

Hamburg, 02. März 2020 – Phillip Schilling, CEO, hat in einem Gastbeitrag in der HORIZONT klar Stellung zum Exklusivitätsrecht von Agenturen bezogen.

„Wer sich immer nur – bedingt durch Exklusivitätsklauseln – am alten Wettbewerb abarbeitet, kann das Marketing kaum in die Zukunft führen.“ schreibt er und zieht in dem Beitrag unter anderem einen interessanten Vergleich zwischen Werbeagenturen und Unternehmensberatungen. Weiterhin führt er 5 gute Gründe auf, weshalb Exklusivvereinbarungen für Agenturen zu weniger Know-how und Wissenstransfer führen.

Lesen Sie den gesamten Beitrag auf der Website der HORIZONT.

Vorheriger Beitrag
TRACK baut die Führungsebene mit Top-Leuten aus
Nächster Beitrag
TRACK realisiert neuen Imagefilm für Alphabet International

Ähnliche Beiträge

Menü